Juristenwitz #4

Von | Allgemein, Blog | Keine Kommentare

Ein Jurastudent im mündlichen Examen. „Was ist Betrug?“, wird er gefragt. „Betrug ist, wenn Sie mich durch das Examen fallen lassen.“ „Sind Sie wahnsinnig! Wie kommen Sie zu dieser unmöglichen Definition?“ „Weil es Betrug ist, wenn einer die Unwissenheit eines anderen ausnutzt, um diesen zu schädigen !“

Weiter lesen

Strafrechtliche Internetportale für Studenten und Referendare

Von | Allgemein, Blog | Keine Kommentare

Zum Beginn der neuen (Lern-)Woche möchten wir euch auf einen Aufsatz von Wiss. Ass. Dr. Karsten Gaede hinweisen, der dort „ausbildungsfördernde Angebote unentgeltlicher strafrechtlicher Internetportale für Studenten und Referendare“ vorstellt. Den Aufsatz gibt es auch unentgeltlich auf den Seiten der JA. Die dort aufgeführten Portale werden selbstverständlich in unsere Linksammlung und die Sammlung kostenloser Lernmaterialien aufgenommen.

Weiter lesen

Klausurklassiker: Der Rose-Rosahl-Fall

Von | Allgemein, Blog | Keine Kommentare

In unserer „Klausurklassiker“-Reihe widmen wir uns heute dem mittlerweile über 150 Jahre alten Rose-Rosahl-Fall, der das Problem behandelt, wie sich ein error in persona auf den unmittelbaren Täter und auf den Anstifter auswirkt. Zu entscheiden hatte diesen Fall einst das preußische Obertribunal. Sachverhalt: Der Holzhändler Rosahl aus Schiepzig versprach dem Arbeiter Rose, ihn reichlich zu belohnen, wenn er den Zimmermann Schliebe aus Lieskau erschösse. Rose legte sich daraufhin zwischen Lieskau und Schiepzig (nahe Halle) in den Hinterhalt, um Schliebe, den er genau kannte, aufzulauern. Während der Dämmerung sah er einen Mann des Weges daherkommen. Diesen erschoss er, da er ihn für Schliebe hielt. In Wirklichkeit war es der 17-jährige Kantorssohn Harnisch. (…)

Weiter lesen

Jura zum Hören – kostenlose MP3-Lehrpodcasts

Von | Allgemein, Blog | Keine Kommentare

Das allseits bekannte Repetitorium Alpmann-Schmidt bringt in loser Reihenfolge verschiedene Themenkomplexe als MP3-Hörbücher bzw. Podcasts heraus. Bisher erschienen sind: Folge 1: Strafrecht – Diebstahl; Folge 2: Strafrecht – Irrtümer; Folge 3: Zivilrecht – Stellvertretung.Weitere Ausgaben sollen folgen. Mehr kostenlose Lernangebote findet ihr wie immer in unserer Übersicht.

Weiter lesen

Jura-Lehrbücher kostenlos lesen

Von | Allgemein, Blog | Keine Kommentare

Ein kurzer Hinweis auf PaperC. Dort kann man Fachbücher kostenlos online lesen und gegen Bezahlung auch ausdrucken. Zum Start gibt es noch nicht viele juristische Lehrbücher. Finden konnten wir: Examensklausurenkurs der JURA, Übungen im Bürgerlichen Recht der JURA, Erbrecht von Dirk Olzen, Das Recht der Leistungsstörungen von Roland Schwarze, Public Private Partnership und Korruption von Silke Noltensmeier. Das Angebot soll aber nach und nach ausgebaut werden…

Weiter lesen

Klausurklassiker: Der Jungbullenfall

Von | Allgemein, Blog | Keine Kommentare

Ab sofort bringen wir unter dem Stichwort „Klausurklassiker“ Urteile, die trotz ihres Alters immer noch für das Juraexamen relevant sind. Beginnen möchten wir heute mit dem „Jungbullenfall“ des BGH aus dem Jahre 1971 (BGHZ 55, 176 – Az. VIII ZR 261/69). Der Fall behandelt das Zusammentreffen des Eigentumserwerbs durch Verarbeitung einer Sache (§ 950 BGB) mit den Regeln des gutgläubigen Erwerbs vom Nichtberechtigten nach §§ 932 ff. BGB und den Ansprüchen aus ungerechtfertigter Bereicherung, (§§ 812 ff. BGB).

Leitsatz

Wer eine gestohlene Sache gutgläubig kauft und sie so verarbeitet, daß er gemäß § 950 BGB Eigentümer der neuen Sache wird, schuldet dem Eigentümer der gestohlenen Sache eine Vergütung in Geld gemäß § 951 Abs. 1 Satz 1, ohne den an den Dieb gezahlten Kaufpreis anrechnen zu dürfen. (…)

Weiter lesen

Kostenloser Klausurenkurs

Von | Allgemein, Blog | Keine Kommentare

Die kostenlosen Übungsfälle von Christian Rauda und Jochen Zenthöfer (den Herausgebern der Skripte aus dem Richter-Verlag) sind ja schon seit Längerem in unserer Rubrik „Kostenlose Lernmaterialien“ zu finden. Heute möchten wir euch einen weiteren kostenlosen Service der beiden Autoren vorstellen.

Auf ihrer Homepage bieten sie einen Klausurenkurs an, der sich an alle Jurastudenten in der Vorbereitung auf das erste Staatsexamen richtet. (…)

Weiter lesen

Hinweis zum „Abschleppfall“

Von | Allgemein, Blog | Keine Kommentare

Der zivilrechtliche Abschleppfall, den wir am 9. Juni hier bei vorgestellt hatten und der im Juli in Hessen als Examensklausur lief, ist in der August-Ausgabe der RÜ besprochen und kann als „Entscheidung des Monats“  noch bis Ende August kostenlos hier heruntergeladen werden. Update: Leider ist der Fall jetzt nicht mehr verfügbar. Wer ihn sucht, findet ihn in der RÜ vom August auf Seite 490.

Weiter lesen

Mobil

Von | Allgemein, Blog | 2 Kommentare

Neu: gibt’s jetzt auch für unterwegs auf dem Handy/iPhone/Android-Gerät. Einfach mal in den mobilen Browser tippen und auch unterwegs immer auf dem Laufenden bleiben. Fragen/Wünsche/Anregungen? E-Mail an info@ oder Direktnachricht übertwitter an @examensrelevant.

Weiter lesen

Links der Woche vom 16. Juni 2009

Von | Allgemein, Blog | Keine Kommentare

Unsere Links der Woche widmen sich heute keinem einheitlichen Thema, sondern sind bunt gemischt. Aber beide sind wie immer examensrelevant und sehr nützlich!

famosUnser erster Linktipp kam vor einigen Tagen von Alireza per Mail an info@. Vielen Dank dafür!

Es handelt sich um das Projekt famos von Prof. Dr. Klaus Marxen von der HU Berlin. famos steht für „Fall des Monats im Strafrecht“. Prof. Marxen behandelt hier Monat für Monat auf maximal sechs Seiten einen wichtigen Fall aus der aktuellen strafrechtlichen Rechtsprechung nach einem festen Schema: 1. Sachverhalt, 2. Probleme und Meinungsstand, 3. Kernaussagen der Entscheidung, 4. Bedeutung für Ausbildung und Praxis, 5. Kritik. Der aktuelle „famos“ beschäftigt sich mit dem Beschluss des OLG Hamm vom 21.8.2007 („Kornflaschenfall“ – Az. 3 Ss 135/07) und damit mit den Problemen Vollrausch, vorsätzliche Begehung und Schuldbezug der Rauschtat. (…)

Weiter lesen

Liste examensrelevanter Aufsätze zum BGB AT

Von | Allgemein, Blog | Keine Kommentare

Welcher Examenskandidat kennt das nicht? Man möchte schnell ein bestimmtes Thema vertiefen, ohne dazu jedoch lange Lehrbücher oder Kommentare wälzen zu müssen. Aufsätze in Ausbildungszeitschriften sind da eine gute Alternative. Auf wenigen Seiten wird ein Problem ausführlich und meist auch sehr verständlich aufbereitet. Nur wie filtert man diese Aufsätze aus der oft erschlagenden Fülle des Zeitschriftenangebots? Eine gute Möglichkeit ist das Büchlein „500 Spezial-Tipps für Juristen“ von Jan Niederle (hier…

Weiter lesen