Gedächtnisprotokoll einer echten Klausur zum 1. Staatsexamen – Saarland vom März 2018

Bei dem nachfolgenden Klausurprotokoll handelt es sich um das Gedächtnisprotokoll einer echten Klausur vom März 2018 im ersten Staatsexamen im Saarland. Das Protokoll stammt auf dem Fundus des Protokollverleihs Juridicus.de.

Die Schilderung des Falles und die Lösung beruhen ausschließlich auf der Wahrnehmung des Prüflings.

Prüfungsfach:  Strafrecht

Gedächnisprotokoll:

T und O leben als eine Paar in einer gemeinsamen Wohnung in einer Kleinstadt. In letzter Zeit kam es immer öfters zu Streitereien zwischen den beiden. Im Vordergrund stand Ts Eifersucht. Als T eines Tages nach der Arbeit nach Hause kommt, sieht er den O auf dem Boden liegen und entschließt sich dazu ihn zu töten. Er nimmt ein Seil und zieht ihm das über den Kopf, dann zieht er die beiden Enden zu und würgt seinen auf dem Boden liegenden Partner. Nach ein paar Sekunden ist er über sein eigenes Verhalten derart empört, dass er nicht mehr weiß warum er das tut. Er bekommt Schuldgefühle und entschließt sich dem O doch zu helfen. Prompt beendet er sein Vorgehen und ruft dann einen Krankenwagen. Als dieser kommt und die Sanitäter nach dem O schauen, stellen sie fest dass er bereits vor dem Würgen durch T gestorben ist. Der O ist an dem besagten Tag ermüdet nach Hause gekommen und aus Unachtsamkeit ist er im Flur ausgerutscht und mit dem Kopf auf die unterste Treppenstufe gefallen. Dabei hat er sich eine tödliche Kopfverletzung zugezogen an der er erlegen ist.

Leave a Reply