Statistische Auswertung der Examensklausuren in NRW

Der Kölner Klausurenkurs hat die Examensklausuren NRW statistisch erfasst und ausgewertet.

Der Kölner Klausurenkurs hat die Examensklausuren NRW statistisch erfasst und ausgewertet.

Auf die Frage, was denn im Examen dran kommen kann, gibt es oft eine – leider für Studenten sehr unbefriedigende – Antwort: „Alles!“. Schaut man jedoch einmal in die für NRW einschlägige Gesetzesnorm (§ 11 JAG NRW), so stellt man fest, das doch Einschränkungen und Abstufungen im Pflichtstoff bestehen. Allerdings ist auch dieser „Pflichtstoff“ so umfangreich bemessen, dass man weitere Abstufungen hinsichtlich der Examensrelevanz bestimmter Themen machen möchte.

Hier sind die vom Kölner Klausurenkurs (www.klausurenkurs.de) angefertigten statistischen Auswertungen der Examensklausuren seit 2002 sehr hilfreich. Aus der Häufigkeit der Problemkreise kann nämlich ganz gut abgelesen werden, welche Bereich auf gar keinen Fall vernachlässigt werden dürfen und welche Bereiche mit einem geringen Risko „auf Lücke“ bzw. oberflächlich behandelt werden können. Eine absolute Sicherheit besteht selbstverständlich nicht und so kann nur davon abgeraten werden, einen Themenkomplex beim Lernen komplett außen vor zu lassen.

Hier geht’s zu den statistischen Auswertungen des Kölner Klausurenkurses:

Ähnliche Angebote für andere Bundesländer konnten wir leider nicht ausfindig machen. Über Hinweise in den Kommentaren wären wir sehr dankbar.

Join the discussion 5 Comments