Tag

belästigung

OVG Bautzen: Hundegebell als zu unterbindende Belästigung der Nachbarn

Von | Aktuelles, Beschlüsse, Öffentliches Recht | Keine Kommentare

Belästigungen sind dann erheblich, also nicht mehr geringfügig, wenn sie das ortsübliche und zumutbare Maß übersteigen. Häufiges oder länger anhaltendes Hundegebell kann für Nachbarn eine erhebliche Belästigung darstellen. OVG Bautzen, Beschluss vom 17.07.2017 – 3 B 87/17 – NJW 2018, 181 Relevante Rechtsnormen: § 3 Abs. 1 SächsPolG

Weiter lesen